Evia

EVIA

Natur pur

Mit 3654 km2 ist Evia die zweitgrößte Insel Griechenlands. Die landschaftlich reizvolle Insel hat im Norden dicht bewaldete Berge, im Süden dominieren weitgehend kahle Gebirgslandschaften. Die durch eine Brücke mit dem Festland verbundene Hauptstadt Chalkida befindet sich in der Inselmitte. Trotz ihrer Naturschönheiten und Strände ist Evia als Urlaubsziel eher unbekannt und touristisch relativ wenig entwickelt. Kulturstätten gibt es nicht viele, dafür aber ursprüngliche Dörfer und unberührte Landschaft.

Anreise: Athen - Hafen Agia Marina - Nea Stira ca. 1,5 Stunden. Evt. Wartezeiten bzw. Übernachtungen bei An- und/oder Ab-reise sind nicht berücksichtigt
Evia Karte Evia Plan

Die über Brücken mit dem Festland verbundene Insel hat ca. 220.000 Einwohner

KARYSTOS

Seit Generationen beliebter Urlaubsort der Griechen. Die schönen Strände, die naturbelassene Umgebung, das bergige Hinterland und die unzähligen Tavernen und Unterhaltungsmöglichkeiten entlang des Hafens locken jedes Jahr viele Griechen und einige wenige Nordeuropäer, die Urlaub im typisch griechischen Stil suchen. Anreise: Zielflughafen Athen und Schiffsfahrt Rafina - Marmari (ca. 1,5 Stunden). Wartezeiten am Hafen nicht berücksichtigt.

hotel anastasia
HOTEL ANASTASIA

Komfortables Hotel, guter Service, freundliche Besitzerfamilie

NEA STIRA

Ein traditioneller Urlaubsort der Griechen und Geheimtipp für Fremde, im Süden der Insel, vis-à-vis vom Attika-Festland. Die abwechslungsreiche Landschaft, weitläufige, meist naturbelassene Sand- und katzeKiesbuchten sowie unzählige Tavernen und Bars an der Hafenpromenade versprechen einen Urlaub in typisch griechischer Atmosphäre. Organisierte Ausflüge nach Athen und Delphi

EDIPSOS

Der wohl bekannteste Kurort der Griechen von der Antike bis heute. In den letzten Jahren wurden einige Hotels umgebaut und der Ort modernisiert. Dieser ist jedoch typisch griechisch geblieben. Unzählige Tavernen, Kaffeehäuser und Unterhaltungsmöglichkeiten liegen entlang der belebten Hafenpromenade. Der Strand (Sand, stellenweise Kies) und das durch die Quellen warme Meerwasser laden zum Baden ein. Anreise: Vom Flughafen Athen 170 km (Landweg) oder 150 km über Arkitsa und Schiffspassage ca. 45 Min. Chalkida (Inselhauptstadt) ca. 95 km