korfu

KORFU

das andere Korfu

Korfu, von den Griechen Kerkyra genannt, ist die zweitgrößte der Ionischen Inseln (592 km²). Die Insel ist bergig und grün, ihre Landschaft wird von Zypressen, Kiefern, Pinien und Tannen sowie malerischen Bergdörfern geprägt, umgeben von Olivenhainen. Schöne Sandstrände gibt es rund um die Insel. Mit mehr als 100 Dörfern ist Korfu dicht besiedelt, die Lebensweise der meist bäuerlichen Bevölkerung ist traditionell. Die Hauptstadt Kerkyra (Korfu-Stadt) mit ihren venezianischen Bauten, vereint mit griechischer Lebensweise, fasziniert seit jeher die Reisenden. Am besten kann man die Insel mit einem Mietauto, Motorrad oder bei organisierten Ausflügen kennen lernen. Absolut sehenswert sind die Hauptstadt Kerkyra, Paleokastritsa mit dem Kloster Panagia Theotokos, zahlreiche Bergdörfer (allen voran Lakones, von wo man einen einzigartigen Blick über Paleokastritsa, die umliegenden Berge und das Meer hat) sowie das 1887 von Kaiserin Elisabeth (Sisi) erbaute Schloss Achillion, heute ein Casino.
Karte Korfu Plan Korfu

Korfu die zweitgrößte der Ionischen Inseln und die siebtgrößte Griechenlands hat über 100.000 Einwohner

AGIOS STEFANOS AVLITON

Ein kleiner ruhiger Ort im Nordwesten der Insel. Am schönen weitläufigen und flach abfallenden Sandstrand stehen Sonnenschirme und Liegestühle gegen Gebühr zur Verfügung. Im Ort selbst gibt es einige Minimärkte, Tavernen, Kafenia und Bars. Zur Hauptstadt Kerkyra sowie zum Flughafen und zum Hafen ca. 40 km (Busverbindung)

delfino blu
DELFINO BLU & SPA HOTEL

Erstklassige Wohnqualität an einem der schönsten Sandstrände von Korfu.

ASTRAKERI

Die kleine Agrarortschaft ist vom Tourismus verschont geblieben. Natur pur weit und breit. Die hügelige bis gebirgige Olivenhain– Landschaft bietet sich ideal zum Wandern, als Abwechslung zum Badeurlaub, an. Eine weitläufige Sandbucht erfüllt jeden Badewunsch. Der touristisch entwickelte Ort Roda liegt ca. 4 km entfernt. Nach Karoussades, einem der ursprünglichsten Dörfer Korfus, sind es ca. 2 km. Entlang des Strandes befinden sich ein paar Tavernen. Nach Korfu-Stadt und zum Flughafen ca. 40 km (Busverbindung ab Roda)

villa panorama
VILLA PANORAMA

Beste Strandlage, bequeme Unterkunft, grüne, ursprüngliche Umgebung

ACHARAVI / KASSIOPI / PETRITI

filia villas
FILIA VILLAS

Urlaub ohne Trubel, in ländlicher Umgebung

bella mare
APARTHOTEL BELLA MARE

Komfortables Haus in ruhiger, grüner, ursprünglicher Lage

egrypos
HOTEL PENSION EGRYPOS

Nettes Haus, romantischer Fischerort, legere Ferien

AGIOS GEORGIOS

Im südwestlichen Teil von Korfu, bei Argirades. Der kleine Ort mit Einkaufs- und Unterhaltungsmöglichkeiten liegt entlang des weitläufigen, feinen Sandstrandes. Zur Hauptstadt Kerkyra, zum Flughafen und zum Hafen ca. 30 km (Busverbindung)

villa aspa
VILLA ASPA

Natur, Ursprung, Ruhe und Erholung am goldenen Sandstrand

hotel dandidis
HOTEL-PENSION DANDIDIS

Gepflegte Familienpension in bester Srandlage

appartements naftis
NAFTIS APPARTEMENTS

Ideales Haus für individuelle Badeferien in grüner, bergiger Umgebung

kallisto villas
KALLISTO VILLAS

Luxuriöse Strandvillen in bester Lage

thomas beach
THOMAS BEACH STUDIOS

Top-Strandlage, Panoramablick, ortsnah, gemütliches Wohnen

Mietauto
MEHR URLAUB DURCH EIN MIETAUTO

Für Orte, die abgelegen sind, empfehlen wir Ihnen, ein Mietauto zu nehmen. Das machen fast alle Gäste und sind von der Idee begeistert, da sie dadurch flexibler sind. Mit dem Mietauto können Sie traditionelle Dörfer oder Ihre ganz private Bucht aufsuchen, urige Tavernen abseits der Touristenpfade entdecken und vieles mehr.

FLY &DRIVE &SLEEP

Die ideale Urlaubskombination für alle, die viel Griechenland erleben möchten

1 Woche - 3 Tage Korfu + 4 Tage Ipiros
1. Tag: Nach Ankunft in Korfu erhalten Sie Ihr Auto und Ihre Unterlagen. Übernachtung in Korfu.
2. Tag: Fährenüberfahrt nach Igoumenitsa in Ipiros. Fahrt durch eindrucksvolle Gebirgslandschaft nach Ioannina, der Hauptstadt von Ipiros. Besichtigung. Übernachtung in Ioannina.
3. Tag: Fahrt in die Zagorochoria, einer Dörferkette im Gebirge mit einmaliger Architektur, Kultur, Tradition sowie Flora und Fauna. Die Dörfer liegen bis in 1300 m Höhe, die höchste Erhebung ist 2540 m. Übernachtung in einem der Dörfer.
4. Tag: Fahrt nach Parga, einem bekannten Touristenort mit schönen Sandstränden. Übernachtung in Parga oder Sivota.
5.-7. Tag: Am 5. Tag Fahrt nach Korfu, wo Sie die letzten drei Tage Zeit haben, die Insel kennenzulernen und zu baden. Übernachtungen in der Nähe der Stadt Korfu.
8. Tag: Autorückgabe und Rückflug oder Verlängerung.
2 Wochen - 7 Tage Korfu + 7 Tage Ipiros mit Meteora
1. Tag:
Nach Ankunft in Korfu erhalten Sie Ihr Auto und Ihre Unterlagen. Übernachtung in Korfu.
2. Tag: Ioannina in Ipiros - siehe einwöchiges Programm.
3.-4. Tag: Zagorochoria. Sie haben zwei Tage Zeit, um diese außergewöhnliche Gebirgswelt mit ihren pittoresken Dörfern kennenzulernen. Übernachtung in einem der Dörfer.
5. Tag: Fahrt nach Kalambaka. Übernachtung.
6. Tag: Besuch der Meteora-Klöster. Anschließend Fahrt nach Parga. Übernachtung in Parga oder Sivota.
7. Tag: Tag zur Erholung und Entspannung an einem der schönen Badestrände. Übernachtung in Parga oder Sivota.
8.-14. Tag: Fahrt mit der Fähre nach Korfu, wo Sie eine Woche lang Zeit haben, die Insel zu erforschen, zu baden und sich zu entspannen. Autorückgabe und Rückflug oder Verlängerung.

OLIVENBÄUME UND ZYPRESSEN

4 Millionen Olivenbäume und 3 Millionen Zypressen prägen die grüne Landschaft von Korfu. Der Olivenbaum wird hier als "heiliger Baum" betrachtet, da der Ertrag seiner Früchte für viele Bewohner die Existenzgrundlage darstellt. Auf Korfu wird übrigens behauptet, dass längliche Zypressen männlich und breite Zypressen weiblich seien.