plakias

KRETA

der SÜDEN

Im Süden Kretas fasziniert Matala mit den, ins weiche Gestein gegrabenen Wohnhölen, die in den 1960er Jahren von Hippies aus aller Welt bewohnt wurden. Die herrlichen Strände in Plakias ziehen Urlauber an, die das andere Kreta suchen. Die Ausgrabungen von Phaistos sowie die Gesetzestexte im Odeion von Gortyn sind ein wesentlicher Teil der minoischen Kultur.
Karte Kreta Plan Kreta

die größte der griechischen Inseln, mit 8.261,183 km² die fünftgrößte Insel im Mittelmeer. Küstenlänge: 1.066 km, Einwohner: ca. 625.000

MATALA

Etwa in der Mitte der Südküste liegt Matala, das zu den beliebtesten Ausflugszielen Kretas zählt, berühmt für seine Steinzeithöhlen. Rund um den belebten Strand (Sand und feiner Kies) entwickelte sich das Zentrum der Ortschaft mit Tavernen, Bars und einer bunten Basargasse. Nach Iraklio (Busverbindung) und zum Flughafen ca. 75 km

zwei brüder
PENSION DIE ZWEI BRÜDER

Angenehme und freundliche Athmosphäre für legere Ferien

LENTAS

Einer der ursprünglichsten Fischerorte Kretas, in der Mitte der Südküste, mit herrlichen Sand-/Kiesbuchten, umgeben von einer faszinierenden Berglandschaft. Hierher kommen Gäste, die Abgeschiedenheit und absolut naturbelassene Umgebung suchen. Im Ort selbst gibt es ein paar Tavernen und Minimärkte. Nach Iraklio und zum Flughafen ca. 80 km

Pension Lentas
PENSION LENTA / STUDIOS DITIKO

Für Leute, die sich selbst genug sind

KALAMAKI

Die weitläufige Sandbucht Kalamaki ist ein Anreiz für die bäuerliche Bevölkerung der Region, schrittweise ihre Gewächshäuser durch kleine Ferienhäuser zu ersetzen. Wie schon in anderen Regionen Kretas beweist sich auch hier, dass Landwirtschaft und sanfter Tourismus gut nebeneinander existieren können. Entlang des Strandes gibt es typisch griechische Tavernen, Kafenia und Lebensmittelgeschäfte. Nach Timbaki 14 km, nach Agia Galini 27 km, zum Flughafen Heraklion 65 km

Pension Alexander Beach
HOTEL-PENSION ALEXANDER BEACH

Legere Badeferien in ursprünglicher Landschaft

Alexandros Villas
ALEXANDROS VILLAS

In ursprünglicher Landschaft, für Individualisten

Phaistas Villas
PHAISTIAS VILLAS

cretan villasWohnqualität im traditionellen Stil. Ruhige, hügelige Landschaft

Villa Kamilari
VILLA KAMILARI

cretan villasStilvolles Haus - Tradition und Natur erleben

Holiday Villas
HOLIDAY VILLAS

Neue, kleine, moderne Ferienanlage für Jung und Alt

AG. GALINI

Übersetzt bedeutet der Name ”Heilige Ruhe”. Obwohl der Ort gewachsen ist (viele kleine, komfortable Ferienanlagen), herrscht hier vor allem abends eine ”romantische Stille”. Der pittoreske Fischerhafen ist zentraler Einkehrpunkt des ganzen Ortes. Nach Rethimno ca. 60 km, nach Iraklio und zum Flughafen (Busverbindung) ca. 75 km

Sky Beach Aparthotel
SKY BEACH APARTHOTEL

Nette familiäre Atmosphäre, beste Lage

PLAKIAS

Der noch vor wenigen Jahren unbekannte Ort mit herrlichen Badestränden zieht immer mehr Urlauber an, die das andere Kreta suchen. Eindrucksvoll ist die Fahrt nach Plakias, die Straße führt durch die atemberaubende Schlucht Kourtaliotiko Faragi. Am Fischerhafen findet man Tavernen und Kafenia. Nach Rethimno ca. 40 km (Busverbindung), nach Iraklio und zum Flughafen ca. 110 km

Villa Lappa
VILLA LAPPA

lato hitKleines Haus mit gemütlicher Atmosphäre und beispielhafter griechischer Gastfreundschaft. Viele Stammkunden

Appartements Castello
APPARTEMENTS CASTELLO

Legerer, ungezwungener Urlaub, ländliche Umgebung

Polyrizos Hotel
POLYRIZOS HOTEL

Wer Ursprung, Natur und ein gemütliches Haus sucht, der ist hier richtig

FRANGOKASTELLO

An der von bizarren Bergformationen geprägten Südküste mit naturbelassenen Stränden. Tavernen und Minimärkte sind vorhanden. Zum legendären Ort Sfakia ca. 14 km, nach Rethimno ca. 65 km, zu den Flughäfen Chania ca. 75 km / Iraklio ca. 150 km

Nostos Villas
NOSTOS VILLAS

Elegante Ferienhäuser inmitten der Natur und nah zum Strand

Fata Morgana
FATA MORGANA

Legere Ferien, ursprüngliche Umgebung

CHORA SFAKION (SFAKIA)

Angeblich das älteste Fischerdorf Kretas und eines der bekanntesten Griechenlands. Hier trifft man noch die blonden Griechen, deren Ursprung mehr als 3000 Jahre zurückliegt. Tavernen, Minimärkte und Kafenions säumen die romantische Hafenpromenade. Nach Chania ca. 70 km

Xenia Hotel
XENIA HOTEL

Tradition, Flair, Natur und Strand erleben

PALEOCHORA

Der wohl bekannteste Ferienort Südkretas ist das Lieblingsurlaubsziel österreichischer Gäste. Der Ort liegt im südwestlichsten Teil der Insel mit wunderschönen Sand-/Kiesstränden, umgeben von beeindruckender Landschaft. In der Hauptstraße (abends Fußgängerzone) spielt sich bis zum frühen Morgen das ganze Leben ab. Nach Chania ca. 80 km, zum Flughafen ca. 96 km

Iasmos Studios
IASMOS STUDIOS

Beste Strandlage, nah zum Ort

Villa Europa
VILLA EUROPA

Optimale Badeferien für Natur- und Ursprünglichkeitssuchende sowie Familien mit Kindern

Villas Paleochora
VILLAS PALEOCHORA

Strandurlaub im komfortablen Haus und in naturbelassener Umgebung

SOUGIA

Noch ein Stück ursprüngliches Kreta für noch mehr Individualismus. An der landschaftlich beeindruckenden Südwestküste gelegen, deren naturbelassene Buchten jeden Gast bezaubern. Entlang der Strandpromenade (Kies) liegen kleine Ferienhäuser, urige Tavernen, ein paar Minimärkte und Bars. Nach Paleochora ca. 32 km, nach Chania ca. 90 km, zum Flughafen Chania ca. 100 km

Appartements Santa Irene
APPARTEMENTS SANTA IRENE

Für Individualisten, ursprüngliche Umgebung gepaart mit Wohnkomfort

LOUTRO

Ein kleines, wildromantisches Fischerdörfchen, nur per Boot erreichbar. Keine Autos, keine Umweltverschmutzung, ideal für temporäre Aussteiger, die sich für die Dauer ihres Urlaubs den Luxus der Abgeschiedenheit gönnen. Täglich kommen neugierige Touristen aus Chora Sfakion, am Abend gehört die Idylle jedoch nur den eigenen Gästen. Zwei kleine Badebuchten ergänzen das stimmungsvolle Faulenzen. Wer gut zu Fuß ist, kann über steile Wege seine eigene Bucht entdecken. Transferzeit Flughafen Chania - Chora Sfakion ca. 90 Minuten, Bootsverbindung Chora Sfakion - Loutro ca. 10 Minuten mehrmals täglich

AGIOS PAVLOS

Zwischen den Berghängen, die Südkreta durchqueren, gibt es immer wieder kleine Buchten mit herrlichem dunklem Sand. Völlig unerwartet findet man in Agios Pavlos, "in the middle of nowhere", ein paar Privatquartiere und Tavernen. Angeblich ist Agios Pavlos eine ”energiegeladene” Gegend. Das haben einige Yoga-Lehrer entdeckt und halten hier fast über das ganze Jahr Kurse. Zur nächsten größeren Ortschaft Agia Galini ca. 15 km. Nach Heraklion und zum Flughafen ca. 90 km