Lesbos

LESBOS

ursprünglich mit landschaftlichen Überraschungen

Nach wie vor ist die viertgrößte Insel Griechenlands ein Urlaubsziel für Individualisten, die Land und Leute entdecken wollen. Mit über 1700 km2 bietet die Insel der Sappho landschaftliche und kulturelle Vielfalt. Lesbos (oder Mitilini) ist abwechslungsreich, gebirgig und flach, grün und kahl. Kilometerlange, naturbelassene Sand- und Kiesstrände prägen das Küstenbild. Im Landesinneren erlebt der Besucher noch den traditionellen Lebensstil der Einheimischen. Lesbos ist auch berühmt für seine Feste, das wichtigste findet am 15.8. in Agiassos statt. Ebenso bekannt und beliebt sind die Oliven der Insel (es gibt ca. 3 Millionen Olivenbäume!) und ihr Ouzo.
Lesbos Karte Lesbos Plan

Die achtgrößte Insel im Mittelmeer. Volkszählung von 2011: 86.436 Einwohner

PETRA

Die kleine Bauernsiedlung im Norden der Insel entwickelte sich in den letzten Jahren wegen ihrer feinen Sandbucht zu einem lebhaften Ferienort mit zahlreichen Geschäften, Minimärkten, Bars und Tavernen. Zur Hauptstadt Mitilini ca. 60 km (Busverbindung), zum Flughafen ebenfalls ca. 60 km

troia hill villas
TROIA HILL VILLAS

Bequemes Wohnen, naturbelassene Umgebung

hotel ilion
HOTEL ILION

Individuelle Ferien in ländlicher, ursprünglicher Umgebung

apartements albatros
APPARTEMENTS ALBATROS

Modernes Haus in ursprünglicher Umgebung

PLOMARI, AGIOS ISIDOROS, AGIA VARVARA

Der angebliche „Entstehungsort“ des griechischen Nationalgetränkes „Ouzo“ liegt im Südwesten der Insel, ca. 40 km von der Inselhauptstadt Mitilini entfernt. Der alte Ort und Hafen Plomari mit unzähligen Kaffeehäusern und „Ouzeri-Lokalen“ gilt als Pflichtbesuch für jeden Badeurlauber der Umgebung. Die weitläufige Bucht von Agios Isidoros (feiner Kies-/Sandstrand) lädt zum Baden ein. Der Vorort Agia Varvara mit einigen Villen und Ferienhäusern gilt als Geheimtipp für Naturliebhaber und ruhesuchende „Urlaubsindividualisten“.

VATERA

Der kilometerlange Sand-/Kiesstrand von Vatera ist in den letzten Jahren zum beliebten Badeort geworden. Entlang des Strandes werden einige kleine Hotels, Ferienhäuser sowie Tavernen und Minimärkte gebaut. Zur nächsten Stadt Polichnitos ca 7 km, nach Mitilini und zum Flughafen ca. 55 km.

kaffee

GRIECHISCHER KAFFEE

Der griechische Kaffee ist dem arabischen oder türkischen Kaffee ähnlich. Die verschiedenen Zubereitungsarten verursachen beim Gast, der griechischen Kaffee kosten möchte, etwas Kopfzerbrechen. Hier die gängigsten Arten: “Elinikó Kafé“ bedeutet griechischer Kaffee, anzufügen ist außerdem die Zubereitungsart, und zwar: Skéto = ohne Zucker, Metrio = mäßig Zucker, Gliko = mit Zucker. Dazu kommen noch weitere Arten, wie z.B. wenig Zucker, viel Zucker, gut gekocht, leicht gekocht oder mit doppelter Kaffeemenge, usw ...