Patmos

PATMOS

das Jerusalem der Griechen

Weltberühmt wurde Patmos durch das Johanneskloster. Die nördlichste Insel des Dodekanes ist 34 km2 groß, relativ flach und abwechselnd kahl und grün. Feinsandige Strände und versteckte Buchten säumen die Küste. Hoch über dem Hafen „Skala“ thront die mächtige Altstadt „Chora“ mit dem Johanneskloster und der Apokalypse-Höhle, den beiden wichtigsten Ausflugszielen fast aller Kreuzfahrtschiffe.

Anreise: Über Samos und mit dem Schiff ca. 3 Stunden, über Kos ca. 4 Stunden. Evt. Wartezeiten bzw. Übernachtungen bei Anund/ oder Abreise sind nicht berücksichtigt.
Patmos Karte Patmos Plan

34,14 km² große, hügelige Dodekanesinsel, höchste Erhebung: 269 m. Volkszählung von 2011: 3.047 Einwohner

KOMBI-REISE: Patmos & Leros, Kos, Nissiros, Kalymnos

SKALA

Lebhafter Hafenort (Anlegehafen der Kreuzfahrtschiffe) mit malerischen, engen Gassen und unzähligen Geschäften, Tavernen und Unterhaltungsmöglichkeiten. Von hier aus fahren täglich Boote zu den umliegenden herrlichen Badebuchten

hotel skala
HOTEL SKALA

Zentrale Lage, freundliche Atmosphäre