Tinos

TINOS

Wallfahrtsinsel der Griechen

Tinos ist mit etwa 200 km2 viel größer als Mykonos, aber viel ruhiger. Die Insel gilt als wichtigster Wallfahrtsort Griechenlands. Am 15. August pilgern alljährlich viele Griechen hierher, um der Kathedrale ihren Pflichtbesuch abzustatten. In der herrlichen, gebirgigen Landschaft liegen Dörfer, in denen man noch nach alten Traditionen lebt. Bei einer Fahrt durch Tinos stößt man überall auf die für diese Insel so typischen Taubenhäuser. Tinos hat auch mehrere schöne Sandstrände, wie zum Beispiel Ag. Fokas oder Kionia.

Anreise: Über Mykonos und Schifffahrt (ca. 1 Stunde) oder über Athen und Schifffahrt (ca. 5 Stunden). Evt. Wartezeiten bzw. Übernachtungen bei An- und/oder Abreise sind nicht berücksichtigt.
Tinos Karte Tinos Plan

in den ca. 50 Dörfern leben lt. Volkszählung von 2011 8.636 Menschen

TAUBENHÄUSER

Nur auf Tinos sieht man so viele und so kunstvoll verzierte Taubenhäuser (Peristerionas). Etwa 800 bis 1000 sind über die Insel verstreut. Die oft quadratischen Turmbauten haben meist zwei Stockwerke, das untere diente der Lagerung von Vorräten, das obere „gehörte" den Tauben. Die Taubenzucht kam mit den Venezianern auf die Insel, sie wollten nicht auf das beliebte Täubchenfleisch verzichten. Heute findet man Tauben nur mehr an Festtagen auf dem Speisezettel tinischer Bauern. Taubenhäuser findet man auch auf einigen anderen Kykladeninseln, doch die von Tinos gelten als die schönsten.

AGIOS PANTELEMON

ferienanlage akti aegeou
FERIENANLAGE AKTI AEGEOU

Ideale Badeferien in gepflegter und ruhiger Umgebung mit eindrucksvoller Landschaft